[DFL] Kaleidoskop – kalte Donau, warmes Zelt

Die jährlich wiederkehrende „Agnes-Bernauer-Fahrt“ ist für wetterfeste Paddler etwas – und für jene, die ihre Grenzen ausprobieren wollen. Paddeln mit einer vollständigen Winterausrüstung sollten man aber schon können.

…und wie immer geht es mit der Bahn los…

Mit Uli ging es einen Tag vorher los.

Die Schleusen gingen noch – aber das hat gedauert…

Bergsteigermäßiges Umtragen – nur abseilen fehlt noch.

In der Dunkelheit sehen wir den Lichterschein hinter der Vohburger Brücke. Erst als ich die baumwollene Spritzdecke öffne, merke ich wie kalt es ist. Schnell werden Zelt und Schlafsack entfaltet, der Schweisnasse „Trockenanzug“ wird gegen dicke, wollene Trainingsanzüge getauscht und dann rückt man am Feuer eng zusammen.

Die Nacht vergeht sehr schnell.

Während erste Paddler aus ihrem warmen Zuhause ankommen, oder aus den Pensionen, die in vohburg geöffnet hatten, packen wir schon wieder alles ein.