[DFL] Kaleidoskop – unser erster Dreh

Selten genug, dass Faltboote im TV zu sehen sind. Ein Anfang war der Bericht des SWR in seiner Sendung „Natürlich“. Hier ging es um den Berghäusser Altrhein; das sogenannte „Pfälzer Wattenmeer“. Hier herrscht Paddelverbot, weil der Pegel oft sehr stark schwank – innerhalb Minuten. Grund ist die vorbeifahrende Großschifffahrt. In den Schlickbänken wohnen Wattwürmer – daher der Spitzname. Auch andere Außergewöhnlichkeit ist zu beobachten. Doch dazu empfehle ich einen Besuch mit einer Naturgruppe. Die Komprimierung des Bodenschlicks durch Wasserfahrzeuge wäre ein großer Verlust der Artenvielfalt.

Moderatoren, Tochtechniker mussten zunächst einmal ihre Ausrüstung unterbringen.

Ein Kameramann hatte die Idee, nach hinten  zu sitzen. Unser Chauffeur musste also immer seitenverkehrt arbeiten wenn das Steuerkommando vom Kameramann kam.

Die häufigen Pegeländerungen machten uns zu schaffen; immer wieder treiben wir locker 100m hin- und her, hätten wir nicht dagegen gepaddelt; drohten immer wieder auf Grund zu setzen, mussten uns immer über Grund freihalten.

Immer wieder trieben die Gesprächspartner mit den Booten davon, bis wir sie an Leinen einigenmaßen mit der Kameraposition zusammenhalten konnten.

wohltuender Schatten für die Produktionsleitung. Nicht im Bilde: Wenn sich Jemand zu einer Ansage erheben musste, bauten wir erst eine Paddelbrücke….

niedrige Pegel – fast wäre dieser Abschnitt trocken gefallen, als wieder ein Schiff den ganzen Altarm hat leerlaufen lassen.